Hanftropfen (CBD, Hanföl)

für Haustiere

Haustiere.jpg

Gute Nachrichten für Ihr Haustier!

Die Menschen sind nicht die einzigen, die von dem nicht-psychoaktiven Cannabis-Inhalts-stoff CBD profitieren können. Da auch Säugetiere, Fische und Weichtiere ein Endocanna-binoid-System (ECS) haben, könnte auch die Lebensqualität dieser Lebewesen mit dem so genannten CBD Öl für Tiere erhöht werden. Gute Nachrichten also für Ihr Haustier!

Was bewirkt das CBD Öl für Haustiere?

Zuerst einmal ist es wichtig zu erwähnen, dass alle Tiere einen gesundheitlichen Nutzen von der Verwendung von CBD Öl für Tiere erhalten können, auch ohne eine körperliche oder psychische Erkrankung zu haben. Hier ist eine Übersicht was CBD Öl für Tiere bei Ihrem Haustier bewirken könnte:

 

Das CBD Öl für Tiere

  • beruhigt und entspannt

  • leistet wertvollen Komfort in den letzten Stunden des Lebens

  • reduziert den Angst- und Stresslevel

  • hilft chronische Schmerzen zu lindern

  • verbessert die neurologischen Funktionen

  • macht das Tier beweglicher und verbessert seine Aktivitäten

  • unterstützt eine gesunde Verdauung

  • unterstützt das Immunsystem

Beispiel einer Dosierung

Beginnen Sie am ersten Tag mit nur einem Tropfen CBD Öl für Tiere. Am zweiten Tag erhöhen Sie die Tropfenzahl auf 2. Am dritten Tag verabreichen Sie 3 Tropfen usw. bis den gewünschten Effekt da ist.

Für die meisten Hunde liegt die ideale Dosis bei 2 Tropfen pro 5kg Körpergewicht. Wir empfehlen nicht mehr als 3 Tropfen vom CBD Öl für Tiere pro 5 kg Körpergewicht zu verwenden. Wie bei uns Menschen müssen Sie die effektivste Dosis selber herausfinden. Aber beachten Sie, dass eine noch größere Menge nicht notwendigerweise schneller oder besser wirkt. CBD ist bekannt schon bei einer geringen Dosierung zu wirken. CBD Öl für Tiere sollte mindestens 3 Wochen angewendet werden, damit sich die Verdauung daran gewöhnen kann. Nach 3 Monaten empfiehlt sich eine Pause von wenigen Tagen.

Der Text dient der allgemeinen Information und stammt von folgender Quelle