Schlafstoerungen.jpg

Schlafstörungen

CBD (Cannabidiol) hat auf das menschliche Nervensystem eine beruhigende Wirkung.

 

CBD macht nicht schläfrig, sondern wirkt entspannend und die eigene innere Unruhe wird besser verarbeitet. 

Allergie.jpg

Allergien

CBD hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann hier einen positiven Effekt erzielen. Zum Beispiel verhindert CBD das Schließen der Atemwege. Somit schützt es vor einer verstopften Nase und Husten und Atembeschwerden werden gelindert.

Stress.jpg

Stress

Cannabidiol (CBD) wirkt entspannend und beruhigend. Dabei macht es den Körper unempfindlicher gegen Stress, indem die übermäßige Ausschüttung der Stresshormone reduziert.

Zusätzlich steigert CBD die Ausschüttung von Serotonin (Glücks-hormon). In der Folge verbessert sich das allgemeine Wohlbefinden.

Rheuma.jpg

Rheuma

CBD senkt die Schmerzempfindlichkeit.

CBD löscht das “Schmerzgedächtnis”

Da CBD den Serotoninspiegel (Glückshormon) erhöht, verbessert sich auch die Stimmung.  Daher führt Hanföl auch zu einem besseren Umgang mit der Schmerzerkrankung.

Bluthochdruck.jpg

Bluthochdruck

Cannabidiol hat eine entspannende Wirkung auf die Gefäßmuskulatur. Dadurch können sich die Blutgefäße erweitern. In der Folge wird der Bluttransport erleichtert und der Blutdruck sind.  Dabei ist dieser positive Effekt sowohl im Ruhezustand als auch unter Belastung erkannbar.  

Herpes.jpg

Herpes

CBD hat eine  entzündungshemmende und antivirale Wirkung.

 

Zudem lindert es Schmerzen, die mit Herpes einhergehen und kann so unterstützend eingesetzt werden.

Migräne.jpg

Migräne

Die wohl wichtigste Eigenschaft von CBD gegen Migräne ist, dass es in der Lage ist Schmerzen zu lindern. 

Für die bei Migräge typischen pochenden Schmerzen ist ein Mangel an Seratonin verantwortlich.  CBD reguliert die Ausschüttung von Serotonin, Somit werden auch Übelkeit und Brechreiz gehemmt. 

Krebs.jpg

Krebs

CBD hat einen positiven Einfluss auf Schmerzen, Übelkeit, Depressionen und Schlafstörungen. Somit ist es während der Krebsbehandlung ein wirksamer und legaler Helfer.

Haustiere.jpg

Haustiere

Die positiven Wirkungen von CBD Ölen auf Dein Haustier:
 

  • fördert Ruhe und Entspannung

  • leistet wertvollen Komfort in den letzten Stunden des Lebens

  • reduziert Angst- und Stresslevel

  • lindert chronische Schmerzen 

  • verbessert die neurol. Funktionen

  • macht das Tier beweglicher und verbessert seine Aktivitäten

  • unterstützt die Verdauung

  • unterstützt das Immunsystem